Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem für alle Lebensstufen, um Körper, Geist und Seele in Harmonie zu bringen"

Yoga hat eine jahrtausendealte Geschichte, die in Indien ihren Anfang hatte. In Europa wird Yoga seit dem 19. Jahrhundert praktiziert, inzwischen üben weltweit vermutlich über 300 Millionen Menschen Yoga.

Das von mir praktizierte und vermittelte Hatha-Yoga (hatha - aus dem Sanskrit für Kraft, Hartnäckigkeit) ist eine Form des Yoga, bei der das "Gleichgewicht zwischen Körper und Geist" vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird.

Hatha-Yoga war anfänglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch großer Beliebtheit und wurde schon bald als eigenständige Yoga-Form betrachtet. Wenn man heute im westlichen Kulturkreis von Yoga spricht, meint man meist Hatha-Yoga.

Eine Yogastunde besteht bei mir aus dynamischen Übungen (z.B. dem Sonnengruß), statisch gehaltenen Yoga-Stellungen (Asanas), einer abschließenden Tiefenentspannung und einer Meditation.